News

Neues bei, von und mit der Superposter GmbH

  • Tabak-Werbeverbot auf der Kippe

    Die Union blockiert den Gesetzentwurf des Gesundheitsministers. Der Streit hat unionsintern mittlerweile eine Schärfe angenommen, die Kanzlerin Angela Merkel zum Eingreifen zwingen dürfte.
    Selbst Bulgarien hat inzwischen gehandelt. Kürzlich hat das Land ein umfassendes Verbot für Tabakwerbung erlassen, das auch auf Außenflächen und im Kino gilt. Damit ist Deutschland das letzte EU-Land, in dem die Tabakindustrie noch öffentlich werben darf. (Quelle: Frankfurter Rundschau)

    24. November 2016

  • OWM-Unternehmen wollen Werbeausgaben steigern

    Optimismus im Werbemarkt: Die werbungtreibenden Unternehmen rechnen 2017 mit höheren Umsätzen und Erträgen als 2016.
    Deshalb planen sie eine weitere Aufstockung ihrer Werbeausgaben. Diese frohe Kunde für die Werbebranche geht aus der aktuellen Umfrage der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM) hervor, die im Oktober unter den Mitgliedsunternehmen durchgeführt und auf der OWM-Fachtagung von der Vorsitzenden Tina Beuchler präsentiert wurde.
    Laut OWM-Umfrage rechnet die Hälfte der Unternehmen im nächsten Jahr mit höheren Umsätzen als 2016. 42 Prozent gehen von einer stabilen Entwicklung aus und nur 8 Prozent rechnen mit Umsatzeinbußen.(Quelle: W & V)

    17. November 2016

  • PLAKADIVA 2017

    Jetzt kann's losgehen: Ab sofort können Kampagnen aus allen Bereichen der Außenwerbung für den jährlichen Wettbewerb um die Plakadiva eingereicht werden.
    Preise gibt es in den Kategorien Kreation, Beste Innovative Nutzung und Beste Mediastrategie.
    Auf der Website Plakadiva.com stehen die Einreichungsformulare und Teilnahmebedingungen bereit. Bis 31. Januar 2017 können Agenturen und Werbungtreibende ihre Arbeiten einreichen. Anschließend bittet der Fachverband Außenwerbung eine Fachjury aus Marketing- und Mediaexperten um eine Bewertung. (Quelle: Horizont vom 1. Nov. 2016)

    09. November 2016

  • Neues Superposter in Stuttgart

    Ein neuer Werbeträger wurde auf der Tübinger Str. 77 in Stuttgart installiert. Der Werbeträger ist beleuchtet und steht quer zur Fahrbahn. Die Tübinger Str. ist eine der Hauptzufahrten zur Stuttgarter Fußgängerzone und somit zur Einkaufsmeile. Sie führt vom Marienplatz zum Rathaus. Mehrere Einzelhandelsgeschäfte und Gaststätten befinden sich dort.
    Standort-Informationen

    03. November 2016

  • Neue Mobilitätsstudie in Deutschland MiD 2016

    Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie zahlreiche regionale Partner untersuchen die Mobilität in Deutschland. Bundesweit werden dazu insgesamt 135.000 repräsentative Haushalte zwischen April 2016 und Mai 2017 zu ihrem individuellen Mobiltitätsverhalten sowie der Nutzung von Auto, Fahrrad und Fußwegen befragt.
    Die Out-of-Home Branche erwartet mit Spannung die neuen Studienergebnisse. Dank des Fachverbandes Aussenwerbung liegen mit dem Frequenzatlas für Deutschland bereits heute zu jedem Straßenabschnitt aktuelle Frequenzen für Autofahrer, Fußgänger, Radfahrer und Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel vor. Diese Informationen können später mit grundsätzlichen Einstellungen und Verhaltensmustern aus MiD 2016 ergänzt werden. Dem folgen sicherlich innovative Medienangebote im öffentlichen Raum.
    Die Ergebnisse werden ab 2018 verfügbar sein. (Quelle: Falkenberg Media)

    27. Oktober 2016